Willkommen

... bei der Tauben-Rettung in Bamberg.

 


 

Wir kümmern uns um verletzte Tauben aller Art in Stadt und Landkreis Bamberg (PLZ 96***).

We save all kinds of doves. Baby doves, wild doves, homers...

Ob Brieftaube, Ziertaube, Stadttaube oder Wildtaube spielt keine Rolle.Wir leisten Hilfe für jede Taube, die in Not geraten ist. Wir pflegen verletzte Tauben, ziehen Taubenbabys auf und verweigern auch einer flugunfähig gewordenen Taube ihr Lebensrecht nicht. Gehandicapte Tauben vermitteln wir in private Volierenhaltung.

Sie erreichen uns über unsere 24-h-Rufbereitschafts-Nummer

Our emergency mobile number is

0176/20042197

Vertretung im Verhinderungsfall:

0176/57278222 und 0171/1108264

Wegen Berufstätigkeit können wir nicht immer ans Telefon. Bitte bei den Kollegen versuchen oder SMS an 0176/20042197 senden! Wir melden uns auf alle Fälle!


Wir nehmen Fundtiere grundsätzlich kostenlos an. Verletzte Tauben bitte sofort zur Tierarztpraxis am Hauptsmoorwald, Seehofstr. 45 in Bamberg, bringen. Die Abgabe ist für Sie dort kostenlos!

 

 

Wenn Sie eine Taube in Not finden, warten Sie bitte nicht lange, sondern packen Sie das Tier gleich am besten in einen großen Karton mit mehreren Luftlöchern. Lassen Sie das Tier bitte keinesfalls draußen sitzen. Sonst kommt das arme Tier unter die nächsten Räder, oder wird von Hund, Katze oder Marder getötet.

Wir können nicht schnell genug vor Ort sein. Bitte handeln Sie deshalb sofort selbst! Bis wir anfahren, kann es zu spät sein! Wir dürfen weder Geschwindigkeitsgrenzen übertreten noch bei "Rot" über die Ampel! Auch müssen wir erst mal eine Fahrerin bzw. einen Fahrer organisieren, da wir berufstätig sind.

Falls unter den oben stehenden Nummern mal vorübergehend niemand erreichbar sein sollte (Funkloch, Dienstbepsprechung), wählen Sie bitte alternativ die oben stehenden Telefonnummern der Kolleginnen.

In case you don´t reach me instantly, please call 0176/57278222 or 0171/1108264.

If the dove you found is injured, please contact our veterinarian at the number shown below:

Ist das Tier verwundet oder sichtlich schwer krank, bitten wir darum, das Tier schnellstmöglich bei unserem Tierarzt von der Tierarztpraxis am Hauptsmoorwald, Tel. 0951/96830150, abzugeben. Bitte sagen Sie bereits am Telefon, dass Sie ein Fundtier für Frau Wicht von der Wildtierhilfe Bamberg haben. Man weiß dort dann bescheid.

Ist die Taube schwach und ausgemergelt (verhungerter Zustand ist am spitzen Brustbein zu erkennen-> ähnlich spitz zulaufend wie ein Schiffsbug), bitte unbedingt gleich Wasser und Körnerfutter anbieten. Sie können auf die Schnelle auch gekochten (keinen rohen, trockenen) Reis oder eingeweichte Weißbrotkrumen als Notversorgung anbieten. Bitte kein Sauerteigbrot, das kann im Darm gären.

Extrem heruntergehungerte und sehr schwache Tiere müssen sofort zur uns gebracht werden, da wir ein schnellverdauliches, hochkalorienhaltiges Päppelfutter haben, welches Sie nicht im Supermarkt und auch in keinem der hiesigen Zoogeschäfte erhalten.

 

Bitte solche Tiere keinesfalls erst eine Zeit lang bei sich behalten, da dies in der Regel immer damit endet, dass das Tier verhungert. Sie sind im extrem schwachen Zustand nicht mehr in der Lage, selbst zu fressen. Auch dass die Kinder ja das Vögelchen so süß finden, ist kein Grund, ein hilfebedürftiges Tier bei sich zu behalten. Ein schwer krankes Tier gehört zum Fachmann, da der Laie nicht angemessen helfen kann.

Nach der Genesung werden Wildtauben wieder fachgerecht ausgewildert. Zuchttauben verbleiben bei uns oder werden den Eigentümern wieder zurück gegeben, wenn diese die Tiere zurück haben wollen, was nicht immer der Fall ist. Oder wir vermitteln sie, soweit sie herrenlos sind, weiter an andere Taubenhalter (nicht an Züchter, nur an Tierschützer).

Wir geben die Tauben entweder in sichere Volierenhaltung oder in betreuten Freiflug in einem weniger gefährdetem Areal ab, denn wir möchten, dass Ihr Fundtier nach seiner Genesung nicht erneut in eine lebensbedrohliche Situation gerät.

 

 

 

Mehr Informationen zu der Arbeit der Wildtierhilfe Bamberg, deren zusätzliche Aufgabe die

Taubenrettung in Bamberg und Umgebung ist, erhalten Sie hier:

 

http://wildtierhilfe-bamberg.npage.de/

 

Auf dieser Seite erhalten Sie auch wichtige Tipps zur Notversorgung durch den Finder sowie wertvolle Hinweise, wie Sie selbst etwas für unsere Wildtiere und Tauben tun und  wie Sie es vermeiden können, dass in Ihrem Garten Tiere zu Schaden kommen, z. B. durch Ertrinken in Regentonnen oder durch Abstürze in Schornsteinen von offenen Kaminen und Kachelöfen.

Gerne stehen wir auch Findern von auswärts durch telefonische Beratung zur Verfügung. Evtl. besteht auch die Möglichkeit, dass Ihre Fundtaube über einen Tierkurier zu uns zur weiteren Versorgung gebracht werden kann bzw.dürfen Sie uns Ihr Fundtier nach Absprache auch gerne selbst bringen.

Durch unser überregionales Kontaktenetz können wir Ihnen evtl. auch eine geeignete Pflegestelle in Ihrer Nähe vermitteln, allerdings kann das einige Zeit in Anspruch nehmen, so dass Sie als Finder die Notversorgung im Regelfall erst mal selbst in Angriff nehmen müssen. Sie sollten sich daher nicht scheuen, uns im Notfall anzurufen, wenn Sie Fragen zur Erstversorgung haben. In aller Regel ist immer eine von uns ehrenamtlichen Tauben-Helferinnen erreichbar, auch nachts.

Nürnberg hat eine eigene Taubenrettungs-Gruppe, die  Arbeitsgruppe Stadttauben Nürnberg, sie ist über facebook erreichbar, bzw. unter 0173/27 91 531. Bitte kontaktieren Sie Ihre zuständige Nürnberger Stelle direkt und sichern Sie das Tier zuerst selbst. Erst nach der Sicherung herum telefonieren! Ansonsten ist es sehr wahrscheinlich zu spät für Hilfemaßnahmen. Bitte unbedingt beherzigen! Vielen Dank! Kranke  und verletzte Tauben aus der Nürnberger Gegend dürfen auch bei der Tierklinik Nürnberg Nord abgegeben werden. Diese arbeiten mit der Genaue Infos für den Raum Nürnberg erhalten Sie hier:

 

http://tauben-rettung-bamberg.npage.de/hilfe-fuer-tauben-in-der-metropolregion-nuernberg.html